Aktuelles

Weiterer Umbau des Warenlagers - Johannes-Apotheke Gröbenzell - Christian Sickau e. K. - Apotheke und Klinikversorgung

Weiterer Umbau des Warenlagers

von Johannes-Apotheke

Die neue Fälschungsschutzrichtlinie der EU umzusetzen, war in unserer Klinikversorgung mit viel Handarbeit verbunden. Jede einzelne der vielen tausend Packungen, die täglich unser Haus verlassen, musste mit ihrem individuellen Code gescannt, verifiziert und am EU-Server abgemeldet werden.

Dem hierfür notwendigen immensen Personaleinsatz konnten wir nur durch eine umfassende Automatisierung begegnen, welche bereits letztes Jahr begann.

In einem weiteren Schritt wurde nun eine Anlage zur flexiblen visuellen Objekterkennung der Firma AXON Machine Vision mit unserem Rowa Vmax® 210 Kommissionierautomat kombiniert. So kann nun der komplette Warenausgang gescannt, verifiziert, dokumentiert und maschinell sortiert werden.

Bis es soweit war, verging für uns mehr als ein halbes Jahr intensiver Planung mit vielen Gewerken, vier Tage Umbau und unzählige Überstunden von vielen fleißigen MitarbeiterInnen. Diese Investition in die Zukunftssicherheit unserer Klinikversorgung betrug mehrere Hunderttausend Euro.

Der positive Nebeneffekt: Unsere Warenwirtschaft ist neu, modern und aufgeräumt, das Arbeitsumfeld ergonomischer, die Laufwege deutlich reduziert und die Abgabequalität durch eine maschinelle Endkontrolle höher.

Details zur Fälschungsschutzrichtlinie finden Sie in folgendem Artikel: www.pharmazeutische-zeitung.de

Zurück