Aktuelles

Wir hatten letzte Woche Besuch! - Johannes-Apotheke Gröbenzell - Christian Sickau e. K. - Apotheke und Klinikversorgung

Wir hatten letzte Woche Besuch!

von Johannes-Apotheke

Zwei Klassen der Mittelschule Puchheim haben unsere Klinikversorgung und unsere öffentliche Apotheke im Rahmen einer Ausbildungs-Rallye besucht. Dabei hatten die Schüler die Möglichkeit einen Einblick in die beruflichen Möglichkeiten bei uns zu erlangen.

Was ist eigentlich der Unterschied zwischen einer PKA und PTA? Wie viele Krankenhäuser werden täglich beliefert? Warum haben Rezeptzettel unterschiedliche Farben? All das wurde beantwortet.

Claudia von Sachs, Leiterin der Klinikversorgung und Fachapothekerin für Klinische Pharmazie und Allgemeinpharmazie, begrüßt die Schüler in der Warenannahme.

Danach ging es weiter in die Logistik. Hier werden die unterschiedlichsten Medikamente in Regale sortiert, …

… nur damit die Medikamente wenig später wieder verpackt werden. Denn jede Klinik benötigt verschiedene und unterschiedliche Mengen an Medikamenten.

Die neue Fälschungsschutzrichtlinie der EU umzusetzen, war in unserer Klinikversorgung mit viel Handarbeit verbunden. Jede einzelne der vielen tausend Packungen, die täglich unser Haus verlassen, musste mit ihrem individuellen Code gescannt, verifiziert und am EU-Server abgemeldet werden.

Ende letzten Jahres haben wir mit der Modernisierung begonnen und ein Rowa Vmax® 210 hielt Einzug. Es handelt sich hierbei um einen vollautomatischen Kommissionierautomat, der uns ermöglicht, unsere Prozesse deutlich zu optimieren.

Anfang des Jahres wurde eine Anlage zur flexiblen visuellen Objekterkennung der Firma AXON Machine Vision mit unserem Rowa Vmax® 210 Kommissionierautomat kombiniert. So kann nun der komplette Warenausgang gescannt, verifiziert, dokumentiert und maschinell sortiert werden.

In unserer Rezeptur stellen wir aus unterschiedlichen Arzneistoffen eine Vielzahl von Medikamenten für die Versorgung von ambulanten Patienten, Arztpraxen und Krankenhäusern her.

Unser Sortiment reicht hierbei von Salben und Emulsionen über Kapseln bis hin zu Tropfen, Inhalationslösungen und Augentropfen.

Eine weitere Etappe für die Schüler war unsere öffentliche Apotheke in der Kirchenstraße. Dort begrüßte sie Armin Sporer, unser Leiter der Apotheke.

Neben einem reichhaltigen Arzneimittel- und Zusatzsortiment bieten wir zusätzliche Dienstleistungen an, wie zum Beispiel Eigenherstellung von Arzneimitteln, Medikationsanalyse oder Ernährungsberatung.

Auch in der öffentlichen Apotheke gibt es eine Kommissionierungsanlage. Demnächst stehen jedoch Modernisierungsarbeiten an und die Anlage wird durch eine größere, zeitgemäße Kommissionierungsanlage ausgetauscht.

Zurück